Folgt uns auf Social Media

m
s

Tafelspitz

Der Cut

Der Tafelspitz, welcher seinen Namen der typisch spitzen Form verdankt überzeugt durch eine gleichmäßig feine Marmorierung mit einer zarten Struktur. Im Ganzen eignet er sich hervorragen zum Schmoren oder Braten.

In der BBQ Szene ist der Cut besser unter dem Namen Picanha bekannt und gilt als Geheimtipp! Auch wenn er nicht zu den Edelcuts zählt, so kann er sich mit seiner intensiven Marmorierung mehr als sehen lassen. Da der Tafelspitz in Deutschland eher als Siedestück zubereitet wird ist er als Steakvariante zum Grillen noch recht unbekannt.

 

Die Zubereitung

Der Cut eignet sich besonders zum:

BBQ: Grillen, Smoken

Kochen: Braten, Sous-Vide, Eintopf


Beim Grillen bzw. Kurzbraten empfehlen wir die Garstufe „Medium“ mit einer Kerntemperatur von 55°C

Bratet das Rump Cap in der Pfanne mit unserem Wagyu-Fett oder auf dem Grill von beiden Seiten je ca. 2 Minuten scharf an. Danach im Backofen oder bei indirekter Hitze auf Kerntemperatur ziehen lassen. Nach dem Zubereiten lediglich mit hochwertigem Salz und Pfeffer würzen.

Wichtig: Nach dem Zubereiten noch 2-4 Minuten ruhen lassen. In dünnen Scheiben aufschneiden.

Tipp: Sous-Vide Garen und anschließend scharf anbraten / angrillen.

 

 

Open chat